STXC in Willingen

Juni 16, 2011  |  Uncategorized

Sit back and enjoy.


Willingen 2011: Crema Cycles Shorttrack von Thomas auf MTB-News.de

Willingen war großartig. Cremacross wurde mit offenen Armen empfangen von PlanB, von den Sponsoren, von den Fahrern und dem Publikum, das zahlreich den Kurs säumte in den insgesamt 8 spannenden Läufen irgendwo zwischen Fourcross und Cross Country. Es stimmt vermutlich, nur wenige auf dem Festival wussten genau, was sie am Samstag Abend zum Cremacross erwarten würde. Aber scheinbar ist Shorttrack so eine Art Charming Guy unter den Mountainbikedisziplinen. Jeder mag den kleinen Kerl, wenn er auf ihn trifft. Apropos kleine Kerle: Wir hatten Schwergewichte an Bord. Dankeschön Tibor für etwas Glamour und die sichtliche Routine im Umgang mit der Sektflasche sowie Hut ab für Platz Zwei an den selbsterklärten 400m-Sprinter. Noch schneller oder viel besser: standhafter schnell war der Cross Countryspezialist Sascha Nething-souverän im Wheelie durch Ziel. Auf Platz 3 komplettierte Rene Hoerdemann das Podium.

Für die seit mehreren Rennen dicht an dicht liegenenden Favoriten auf den Gesamtsieg entschied dieses mal leider ein plötzlich luftleerer Tubelessreifen. Arne Thomas konnte so als vierter im vierten Lauf entschiedene Punkte zwischen Stefan Geiss legen. Stefan – auf Platz drei liegend und im Angriffsmodus – zwang der Defekt zur Aufgabe.

Nebst Podium und Spitzenplatzierung gab es einen Haufen Action und Keuchen, Überholmanöver im Flug und mit Sicherheit den bunt gemischtesten Train über die ehemalige Fourcrossstrecke, den Willingen je sah. Danke an das Bike Festival und Plan B. Es war großartig, überall so viele große Cremacross Schilder zu entdecken. Gern und jederzeit wieder. Und vielen Dank an IBC für das überraschende und packende Rennvideo, sowie an die Sportgraphen für wie gewohnt tolle Bilder. z.b. solche:






PS: Cremacycles hat Willingen übrigens rennmäßig selber gut genutzt. Teamfahrer und Inspirator David Guillot aus Paris schlug sich schon am Samstag beim Cremacross tapfer zum Finale durch. Ken – Zentrum von Cremacycles und Cremacross – schockierte am Sonntag andere Marathonfahrer auf der kurzen Runde durch Warpspeed mit dem citrusgrünen starren 29er Singlespeeder

Und am Montag schliesslich gaben David und Basti zwischen integralbehelmten Federwegen auf stählernen Bikes beim Specialized EnduroRide Gas. Startnummernlastig und Espressolastig alles in allem ;-)

PPS: MÜNCHEN! No5. BIKE EXPO!
—————————-

Willingen was awesome. Great racing, super course and strong riders. One could not ask for more. Thanks to IBC for the swet video from the event. Props to Tibor and all of the other riders for jumping into our premier by the Bike Festival, and thank to Plan B for the great support!



Leave a Reply